Was ist ein Channeling und was ist kein Channeling?

von | 6. Jul 2018 | Channelings, Channelings von Eva Cordelia Asamai | 2 Kommentare

Das neu entstehende, gechannelte PDF-Buch ist ein Gespräch zwischen mir, Eva C. Asamai, und Maryam von Magdala (Maria Magdalena).

 

Transformation – Ammonit (Channeling-Stein)
Verbindung zwischen Himmel und Erde – Goldfluss
Innenschau, Thema: weniger bewerten – Augenachat
Abbau von Vorurteilen – grüne Jade
Selbstliebe – Pyrit

 

Asamai:
Da die Frage immer wieder auftaucht, ob etwas ein Channeling ist, oder ob das „nur“ die Gedanken des- oder derjenigen sind, der/die eine gechannelte Botschaft übermittelt, hab ich Maryam gefragt, wie ich das selbst am besten verstehen und meinen Mitmenschen weitergeben kann.
Liebe Maryam, aufgrund immer wiederkehrender Fragen: Was ist ein Channeling, und was ist kein Channeling?

Maryam von Magdala:
Ihr Lieben, auch wenn euch meine Antwort verwundern wird, ist es wichtig, sie euch JETZT zu übermitteln.
Aus der Sicht, dass wir alle EINS sind, ist wohl ALLES auf eine gewisse Weise ein Channeling. Einzig und allein gilt es für euch zu unterscheiden, aus welcher Quelle dieses Channeling kommt.

Dies ist einfacher gesagt, als wahrlich erkannt.
Dafür braucht es euer Herz, eure ganze Liebe, euer Fühlen, eure Offenheit für ALLES WAS IST, ohne jegliche Bewertung.
Ich möchte es euch so sagen: Nehmt wahr, aus welcher Quelle ein Channeling kommt, aber befreit euch von den Bewertungen. Wahrnehmen und bewerten/verurteilen sind zwei Paar verschiedene Schuhe, so wie ihr sagen würdet.

Es geht wahrlich um euer wertfreies Gefühl, denn darin liegt für die Menschheit im Moment noch die Blockade.

Es ist doch so, dass auch all eure Gedanken Channelings sein können. Denn wer weiß, aus wessen Geist eure Gedanken „entspringen“? Die Antwort fühlt und weiß nur ein liebendes Herz, welches frei von Wertungen ist.
Für euch alle, die bereits rückverbunden sind mit ihrer Seele, ist wohl alles, was aus euren REINEN Herzen kommt im Grunde ein Channeling.

Das mag jetzt vielleicht nicht jede/r gerne hören, aber liebe Asamai, ist das nicht auch dein Gefühl gewesen, als du vor ein paar Tagen mit einem ganz lieben Freund über Channelings gesprochen hast?
Du, liebe Asamai, hast mit mir gemeinsam das HeilSteinBeschreibungen-Buch geschrieben, du schreibst auch dieses weitere Buch wieder mit mir, du sprichst mit mir und schreibst unser Gespräch nieder.

Die Frage stellt sich, und darf sicher jederzeit in jedem von euch stellen: könnte es nicht auch sein, dass du im Grunde ein Selbstgespräch führst?
Es wird euch jetzt vielleicht wieder nicht gefallen, was ich hier antworte: ja, es ist bei jedem Channeling möglich, dass du mit dir selbst sprichst!

Aber das hat nichts mit *unrichtig* zu tun!

Fühlt doch, ihr alle habt Anteile von mir und von anderen Quellen in euch, denn ja, wir sind alle EINS.
Wie könntet ihr da nicht auch die Geistige Welt sein? Ja, ihr seid alles, so wie auch wir alles sind!

Darum könnt ihr mit euch selbst ein Zwiegespräch führen, während dennoch einer der beiden „Gesprächspartner“ jemand aus der Geistigen Welt ist.
Liebe Asamai, du lebst dies ja schon lange so, und jetzt ist auch für dich die Zeit der Sicherheit, die Zeit der Klarheit gekommen, dass du unser Buch an die Öffentlichkeit bringen kannst.

Du kennst mich seit der Zeit mit Yeshua vor 2000 Jahren als meine Seelenschwester sehr gut. Zeit und Raum spielt keine Rolle und es dir ein Leichtes, dich in mich einzufühlen.

Ich möchte euch aber noch einmal etwas ganz Wichtiges ans Herz legen: Es gilt achtsam zu sein und immer auf euer reines, liebendes Herz zu hören!

Es ist wichtig, achtsam zu sein, welche Gefühle in euch hochkommen, wenn ihr ein Channeling lest.

Dient es der Angst, oder dient es der LIEBE?

Dies ist weder eine Bewertung, noch ein Verurteilen, es ist Wahrnehmen, welches wichtig ist, um eurer eigenen Intuition, eurem eigenen Gefühl zu folgen. Nur diese eine Frage darf sich für euch stellen.

Es gibt auch äußerliche Merkmale. Ein Channeling ist nie bewertend, nie manipulativ und es lässt dir offen, für dich zu überprüfen, ob es mit dir schwingt, oder (noch) nicht.

Dient ein Channeling der Liebe, ist alles gut, gleich-gültig aus welcher Quelle es kommt – sei es gedanklicher Natur, oder wird es Eingebung oder Channeling genannt. Dies wäre nämlich wieder nur eure Bewertung!

Nehmt Gedanken, Channelings, Inputs, Weisheiten, oder wie auch immer ihr sie nennen mögt, als Geschenke der Liebe.

Von uns an euch und von euch selbst an euch.

Liebe heilt immer, gleich-gültig woher sie zu kommen scheint.

Liebe ist. Liebe heilt.

 

 

Alles Liebe, von Herzen, eure Eva C. Asamai